english

LASERKOALA

XXV Fassadeninstallation Cairo Würzburg

Direktbeauftragung - 2012
Auftraggeber: Cairo Jugendkulturhaus Würzburg

Aktion zum 25ten Geburtstag des Würzburger Jugendkulturhauses
XXV – die lateinischen Ziffern für die Zahl 25 – zieren in großen Lettern die Fassade des historischen Gebäudes und weisen eindrucksvoll auf den 25. Geburtstag des Würzburger Jugendkulturhauses hin.

www.cairo.wue.de

Bildergalerie auf flickr Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation

Konzept

Die Installation leitet sich grafisch aus der Fassadengestaltung des denkmalgeschützten Gebäudes aus der Epoche der Revolutionsarchitektur ab. Das ehemalige Frauenzuchthaus wurde 1811-1814 vom Architekten Peter Speeth erbaut. Die betont kubische, wuchtige Fassade sollte abweisend und einschüchternd auf den Betrachter wirken. Stereometrische Gestaltungselemente wie Sockel, Fenster, Säulen und der Löwenkopf folgen einer detaillierten Symbolik. Fehlendes Dekor oder Ornament ist die nüchterne Forderung des neuen Zeitalters der Aufklärung, die die Moderne in der Architektur vorbereitete.
Der silberne, metallisch glänzende Stoff, der sich in feierlich dekorativen Bahnen über die Fassade spannt, kontrastiert die ursprüngliche Intension der nüchtern reduzierten Architektur und greift das Prinzip der Symbolik auf. Kodiert repräsentieren die grafischen Zeichen XXV das 25-jährige Jubiläum. Auch die silberne Optik des Materials steht gemeinhin symbolisch für die Zahl 25 und sorgt weit sichtbar für aufmerksamkeitsstarke Lichteffekte.

Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Entwurf Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Umsetzung Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Umsetzung Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Umsetzung Detail Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Veranstaltung Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Veranstaltung Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Detail Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Veranstaltung bei Nacht

Material

Bei dem verwendeten Material handelt es sich um schwer entflammbares Effektgewebe aus der Theater- und Bühnentechnik. Der Stoff besteht aus 100% Polyester bei einem Gewicht von 95 g/m2. Die Rollen wurden in einer Laufbreite von 310 cm angeliefert und zugeschnitten. Insgesamt wurden 25 m Konstruktionsholz, 60 Laufmeter Stoff und über 100 Schrauben verbaut.

Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Material Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Materialzuschnitt

Montage

Eine große Herausforderung war die Entwicklung einer reversiblen Befestigung der Installation an der denkmalgeschützten Fassade des Gebäudes. Es wurde ohne Bohrungen oder anderweitige Eingriffe in die Bausubstanz gearbeitet. Auf Grund der Dimensionierungen der Installation – 20x8m auf einer Montagehöhe von 6-16m – musste die Montage in mehreren Teilschritten erfolgen und im Voraus genau geplant werden.

Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Montage Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Montage Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Montage Fassadeninstallation Cairo XXV Fassadeninstallation - Montage