english

LASERKOALA

Ausstellungskonzept deutscher Pavillon auf der Architekturbiennale Venedig 2012

Wettbewerb Teilnahme 2011
Berufung als Generalkommissar für den deutschen Beitrag zur 13. Architekturbiennale

E-MANIA - Mensch und Architektur nach der Energiewende
Das Thema „E-MANIA“ beschreibt ein Ausstellungskonzept für den deutschen Pavillon auf der Architekturbienale in Venedig. Die Architekturbiennale ist die bedeutendste internationale Architekturausstellung. Sie bietet einen Überblick über aktuelle Strömungen in der Architektur sowie Gelegenheit zur Präsentation nationaler Leistungen. Der deutsche Beitrag für die Architekturbiennale wird durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung koordiniert und gefördert. Planmäßig wird die nächste Architekturausstellung von September bis Dezember 2012 durchgeführt. Konzeption, Vorbereitung und Durchführung des deutschen Beitrages sollten wie in Vorjahren einem/einer fachlich verantwortlichen Generalkommissar/in übertragen werden.
www.bbsr-bund.de www.labiennale.org

E-Mania Deutscher Pavillon

Energiewende

Im März 2011 hat die Bundesregierung den endgültigen Ausstieg aus der Atomkraft bis zum Jahr 2022 angekündigt. Damit wird Deutschland eines der größten Industrie- und Exportländern Europas werden, das langfristig auf atomare Energien verzichtet. Der internationalen Presse ist zu entnehmen, dass dieser Entschluss ambivalent aufgenommen wird. Zahlreiche Experten fragen zu Recht, wie Deutschland diese enorme Aufgabe bewältigen will und ob ein solch radikaler Ansatz gerechtfertigt ist.
Mit der Umsetzung werden unvermeidliche Veränderungen in allen Bereichen unseres Lebens einhergehen. Besonders sichtbar werden die Konsequenzen in der Architektur und im Städtebau ausfallen. Der resultierende Wandel des Landschaftsbildes wird nachhaltigen Einfluss auf unsere Kultur und Lebensqualität haben. Architekten werden sich außer mit neuen Verordnungen und Fördermaßnahmen vor allem mit neuer Technik und komplexen Konstruktionen auseinandersetzen müssen. Daraus werden sich zahlreiche anspruchsvolle gestalterische Aufgaben entwickeln. In den Bereichen Altbaubestand und Denkmalschutz wird man beispielsweise nur mit einer sehr sensiblen Herangehensweise und einem sinnvollen Einsatz der Mittel erfolgreich arbeiten können.

E-Mania Tagcloud möglicher Themen

Visionen

Weiterhin bedarf es zahlreicher Innovationen, um dem steigenden Material- und Flächenverbrauch für die Bereitstellung alternativer Energien gerecht zu werden. Allerdings dürfen bei dieser großen Herausforderung die Grundbedürfnisse des Menschen nach Ästhetik und Ergonomie nicht aus den Augen gelassen werden. Wie wir diese Aufgaben lösen, wird maßgeblich darüber entscheiden, wie wir unsere Umwelt in Zukunft wahrnehmen. Ein menschengerechter und sinnvoller Umgang mit den neuen Energietechnologien muss also zentraler Bestandteil der Architektur sein.
Wir brauchen Lösungsansätze, die ökologische, wirtschaftliche, ethische und ästhetische Gesichtspunkte gleichermaßen berücksichtigen. Wir brauchen Visionen. Jetzt!

E-Mania Exemplarische Projekte mit innovativem Ansatz

Ausstellung

Unsere Ausstellung zeigt eine Gesellschaft im Energie-Ausnahmezustand. Kritisch pointiert wird die Außenfassade des Pavillons mit den aktuellen Ausprägungen des Energiewandels verfremdet. Hier wird bewusst provoziert, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.

E-Mania Verfremdeter Pavillon: Vollwäremeschutz, Windrad, Solarpanels, Lüftungen, Streifenvorhänge, LED Display, Elektromobil, Kollektoren und Fassadenbegrünung

Die Innenräume des Pavillons sind je einem Teilbereich gewidmet (z.B. Energieerzeugung, Energieeinsparung, Denkmalschutz, ...). In jedem Raum erwartet die Besucher eine zentrale Installation, die abstrakt das jeweilige Thema visualisiert. Skulpturen werden mit Video- und Klangprojektionen kombiniert, die über Sensoren auf das Verhalten der Besucher reagieren. Der restliche Raum und die Wandflächen werden genutzt, um neben Daten und Fakten vorbildliche Architekturprojekte zum Thema zu präsentieren.

E-Mania Pavillon Grundriss E-Mania Installation Styroporkubus mit Wärmebildprojektion

Wir bieten dem Besucher eine Erlebnisreise von ästhetischem Chaos über eine emotional explorative Interaktion hin zu rational informativen Fakten. Im Mittelpunkt stehen immer innovative Ideen, die zeigen, dass mit ethischer Verantwortung und ästhetischem Bewusstsein maßvolle Lösungen für die Zukunft entstehen können.

Der Titel E-Mania – Energy-Mania – (dt. Energie-Manie) ist in Anlehnung an Schlingensiefs Egomania entstanden.

Teile des verwendeten Bildmaterials wurden bereitsgestellt www.deutscherpavillon.com